Fortbildungskurs

Systemisch-Integrative Paartherapie

Der nächste Fortbildungskurs beginnt im Januar 2022.

Die Termine sind ab Januar 2021 hier zu finden.

Der Kurs FSP 2020-2021 ist ausgebucht.

 

Der Fortbildungskurs dauert eineinhalb Jahre. Er besteht aus acht 3-tägigen Modulen, die jeweils von Donnerstag 10.00 Uhr bis Samstag 13.00 Uhr stattfinden.
Alle Kurse finden in Entringen bei Tübingen statt.

Geleitet werden sie von Marianne Walzer.
Dr. Hans Jellouschek wird je nach Möglichkeit in verschiedenen Modulen Inputs machen.
Verschiedene GastreferentInnen haben zugesagt bzw. sind angefragt.

Die Fortbildung hat die Verbesserung der beraterisch/therapeutischen Kompetenz in der Arbeit mit Paaren zum Ziel.
Jedes Modul hat einen thematischen und methodischen Schwerpunkt und besteht aus Theorie-, Supervisions-, Selbsterfahrungs- und Übungseinheiten sowie Demonstrationen.

Die systemische Perspektive ist unser umfassender Bezugsrahmen, in den wir humanistische (vor allem transaktionsanalytische) und tiefenpsychologische Ansätze integrieren.
Unsere Didaktik ist langjährig erprobt, praxisnah und zeichnet sich durch einen respektvollen Umgang mit den TeilnehmerInnen aus.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind:

  • abgeschlossene Psychotherapie-/Beraterausbildung
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im beraterisch-therapeutischen Bereich
  • Möglichkeit, mit Paaren zu arbeiten

Die Teilnehmer/-innen-Zahl ist auf 18 begrenzt.

Der Kurs ist bei der Landespsychotherapeutenkammer und der Ärztekammer akkreditiert.